Mikroprozessorgesteuertes Regelgerät MC1

Best.-Nr. xxx.15817

Mikroprozessorgesteuertes Regelgerät zur Regelung von Heizwerken bzw. Fernwärmenetzen. Der Regler SPC-MC1 hat in der Basisversion:

23 Digitale Eingänge
10 Analoge Eingänge (0-10V/0(4)-20mA)
2 Impulseingänge
8 Digitale Ausgänge (jeweils 4 über einen Collector)
8 Analoge Ausgänge (0-10V)

Der SPC-MC1 Modulregler ist mit einem graphischen Display mit 128×64 Pixel ausgestattet. Zur Unterstützung bei der Menüauswahl und der Parametereingabe stehen zusätzlich noch vier symmetrisch angeordnete Tasten zur Verfügung.

Der SPC-MC1 Modulregler ist weiters mit einer 2 Gigabite MMC Karte ausgestattet, die als Programmspeicher, Parameterspeicher bzw. Trendspeicher verwendet werden kann. Damit wird die Inbetriebnahme von Standardanlagen zu einer einfachen Sache, weil MMC Karten über ein Notebook vorprogrammiert werden können. Die SD Karte kann auch als Datenspeicher für diverse Bitmaps für die graphische Anzeige am Regler und als Fremdsprachenspeicher herangezogen werden.

Ein Upload von neuen Anwendungsprogrammen kann über drei Arten erfolgen:
– Einbau einer neuen MMC‐Karte
– Upload des Programms über einen Programmier-Adapter
– Upload eines Programms über die Datenschnittstelle und den Heizhausrechner

Lieferumfang: Mikroprozessorgesteuertes Regelgerät MC1, H-Bus-Schiene und Konnektor

Höhe, Breite, Tiefe (in mm): 90x161x62

Downloads & Links

DatenblattAnklemmplan