Kommunikationsbasismodul CM06

Best.-Nr. xxx.9471

Mit dem SCHNEID Kommunikationsbasismodul CM06 kann der Basismodulregler mit bis zu drei Busschnittstellen bestückt werden:
1. Standardbus zur Reglervernetzung und Anlagenvisualisierung via SCHNEID WinMiocs 70 oder SinVIS
2. Busschnittstelle zur Verbrauchsdatenerfassung(z.B. Zähler)
3. Interner Reglerbus zur regelungstechnischen Vernetzung(SubCOM)

Für jede der drei Busschnittstellen kann je nach Einsatzzweck ein entsprechendes Busmodul bestückt werden.

Folgende Busmodule sind verfügbar:
-RS232 Busmodul
-RS485 Busmodul
-RS422 Busmodul
-MBUS-Master Busmodul
-MBUS-Master-80-Busmodul
-MBUS-Slave Busmodul
-SubCOM-Busmodul
-USB Busmodul
-TCP/IP Ethernet Busmodul

Beispiele für die Vernetzung:

Über einen internen Datenbus können verschiedene SCHNEID Regelgeräte regelungsseitig miteinander verknüpft werden. Unter den Regelgeräten werden entsprechende Sollwerte, sowie die zentral gemessene Außentemperatur ausgetauscht um eine optimierte Regelung zu ermöglichen.

Auslesung der Messdaten von Wärmezählern Stromzählern und sonstigen externen Geräten mittels M-Bus Schnittstelle (M-Bus Protokoll nach CEN TC176 WG4 und IEC1107).
Erfasste Daten am Beispiel Wärmezähler: Wärmemenge, Durchflussmenge, Vorlauf-, Rücklauftemperatur, Spreizung, Leistung, Durchfluss, etc.

Alle Daten des Reglergerätes und des Wärmezählers werden über die Spezialschnittstelle SCHNEID-FSS an den Optimierungsrechner im Heizhaus übertragen.
(siehe WINMIOCS und FW-MANAGEMENT)

Lieferumfang: SCHNEID Kommunikationsbasismodul CM06 und Verbindungskabel 10polig (800mm)

Abmessungen Platine (HxBxT) 115x100x44mm

Downloads & Links

DatenblattAnklemmplan